Ploimer Schuljahrgänge

Eine kleine Zeitreise

 
 
Beim letzten Offenen Treff des Geschichtsvereins Pflaumheim am 07.05.2019 konnten die zahlreichen Anwesenden in Erinnerungen schwelgen. Gezeigt wurden die Bilder von Abschlussklassen der damaligen Volksschule Pflaumheim, gesammelt und aufbereitet vom Lehrer und späteren Rektor Rupert Motz. Es begann mit der Abschlussklasse von 1947 und endete vorerst mit dem Jahr 1965, da es Zeit brauchte, alle Dargestellten zu identifizieren und sich Geschichten über sie zu erzählen, Spitznamen zu erinnern und die Fotos zu begutachten. Insbesondere Besucher, die auf einem der Bilder erkannt wurden, mussten leisen Spott oder auch Komplimente über frühere Attraktivität und heutiges Aussehen ertragen. Auch Kleidung und Frisuren im Wechsel der Zeiten wurden kommentiert, bei den Mädchen beispielsweise von Zöpfen über Kurzhaar bis zu auftoupierten Haaren. Glücklicherweise waren einige ältere Geschichtsinteressierte da, deren enormes Wissen über die Pflaumheimer Bewohner in der Nachkriegszeit dem Gedächtnis der Jüngeren auf die Sprünge half. Auch Erinnerungen an längst Verstorbene oder Weggezogene wurden wach.
 
 

Anni erklärt die Namen der Personen auf dem Bild

 

Das Fazit einer Teilnehmerin lautete dementsprechend: „Ich hätte mich geärgert, wäre ich heute nicht gekommen“. Mit dieser Veranstaltung kam der Geschichtsverein Pflaumheim seinem satzungsgemäßen Ziel der Pflege des Heimatgedankens in lockerer Form nach und wird dies niedrigschwellig im monatlichen Offenen Treff fortführen, zu dem auch Nichtmitglieder herzlich willkommen sind. Die Termine werden rechtzeitig veröffentlicht.

Aufgrund des großen Interesses ist eine Fortsetzung dieser Fotopräsentation mit dem Zeigen weiterer Bilder aus den Jahren 1966 bis 1979 für Spätsommer/Herbst geplant.

 

Text: Karin Ming

Bearbeitet von Herbert Rachor

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 12
Copyright © 2009 by IT so easy - Oliver Zahn